lockenpracht5Den Lockenstab (Infos dazu) gibt es schon sehr lange nur seine Funktionen sind vielfältiger geworden und auch für die Haare ist er viel schonender. Du brauchst nur die einzelnen Passées abzutrennen und jedes einzelne auf den Lockenstab aufdrehen. Ein paar Sekunden halten und dann vorsichtig und locker aus dem Lockenstab herausdrehen. Die Strähne auskühlen lassen und mit etwas Haarspray fixieren damit sie ihren Halt bekommt. Das Widerholst Du mit jeder einzelnen Strähne. So kannst Du Dir in kurzer Zeit einen tollen Lockenkopf kreieren, am besten mit diesem Allrounder. Möchtest Du aber keine Schillerlocken, dann kannst Du die Haare mit den Fingern ein wenig durchschütteln und so für einen faszinierenden Lockenkopf sorgen der einen tollen Look aufweist.

Auch mit dem Glätteisen die Locken formen

Was Du für Locken mit dem Glätteisen benötigst:

  • Glätteisen
  • Haarklammern
  • Haarspray
  • Hitzeschutzspray

Am besten ist es, wenn Deine Haare nicht frischgewaschen sind sondern am Vortag. So ist ein besserer Halt garantiert. Du musst Dir nur eine Haarsträhne abteilen, das Glätteisen an dem Haaransatz ansetzen und mit einem kräftigen Zug nach unten ziehen, während dessen aber um 180° drehen. Dann an der Spitze setzt DU das Glätteisen ab und schaust wie Deine Locken fallen, sind sie noch nicht ganz nach deinem Wunsch kannst Du mit dem Winkel der Drehung noch variieren. Wenn Du das Glätteisen vertikal hältst, dann bekommst Du schöne Korkenzieherlocken, wenn DU es aber horizontal hältst, dann erhältst Du weiche Wellen. Das kannst DU nun Strähne für Strähne durchführen. Wenn DU den beliebten Beach Wave Look haben möchtest, dann, kämme Deine Haare einfach mit den Fingern durch und fixiere den Look mit Haarspray. Du solltest vor der Behandlung mit dem Glätteisen aber niemals auf das Hitzzeschutzspray verzichten denn es schützt Dein Haar vor der Hitze.

glaetteisen3

Der Einsatz von Papilloten

Mit den Papilloten kannst Du Dir einen ganz natürlichen Lockenkopf zaubern. Das nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch als der Lockenstab oder das Glätteisen aber sie halten etwas länger und sehen sehr natürlich aus. Unterschiedliche Stärken sorgen für den natürlichen Look, denn auch die echten Locken sind nicht alle in der gleichen Größe und Stärke vorhanden. Zuerst solltest Du Deine Haare nass machen und dann abtrocknen, Kämme sie durch und teile dir einzelne Strähnen ab. Drehe die Strähne zu einem längen Strang und mache ein Spitzenpapier um das ende damit die Spitzen glatt bleiben. Dann rollst DI die gedrehte Strähne bis zum Ansatz auf die Papillote und verbindest die beiden Enden der Papillote miteinander damit ein fester Halt gegeben ist. Das machst Du mit jeder Strähne. Dann trocknest Du die Haare mit einer Haube, einfach an der Luft, oder mit einem Fön. Wenn die Haare wirklich trocken sind, dann kannst Du die Papilloten herausdrehen den Kopf schütteln und mit den Fingern die Haare kämmen. Das ist ein Look der jeden verzaubern wird.

Klettlockenwickler für eine festliche Frisur

Für eine festliche Frisur, kannst Du Dir Deine Haare auf Klettwickel drehen und wenn Du schöne Wellen haben möchtest, dann benutzt Du die große Größe und kannst damit herrliche Wellen entstehen lassen. Auch her benutzt Du wenn Du nicht weiter frisieren möchtest einfach die Finger, schüttelst das Haar durch und fixierst es mit Haarspray.

Eine Luftdusche für volle Locken

Wenn Du einen Diffusor besitzt, dann kannst Du Deine Haare mit einer warmen luftdusche verwöhnen und für herrliche Locken sorgen. Setze den Diffusor auf Deinen Fön und drücke Die Haarspitzen mit dem Diffusor nach oben. Auch über Kopf kannst Du das machen und immer die Haare in die Luftdusche halten dabei leicht nach links und rechts drehen und nach oben schieben. So entstehen ganz tolle Locken die sich nicht schnell aushängen und für einen tollen Look sorgen. Aber auch hier sollten die Haare mit Haarspray fixiert werden.

Hast Du natürliche Locken, dann knete sie

Wenn Du von Natur aus Locken hast, dann kannst Du diese mit einem Fönschaum und einem Fön trocknen und dabei kneten. Dann frischst Du Deine natürlichen Locken auf und bekommst ebenfalls einen tollen vollen Lockenkopf.

Schöne Locken selbst gemacht

Mit diesen Tricks hast Du bis zum nächsten Waschen einen tollen Lockenkopf der sehr natürlich aussieht und die verschiedensten Lockenformen zulässt.

Du kannst auch ohne Dauerwelle schöne Locken bekommen, selbst wenn Du ganz glattes Haar hast. Wenn Du Dir unterschiedlichen Methoden ausprobiert hast, dann findest Du bestimmt die richtige Variante für Dich heraus die Dir immer wenn Du Lust auf einen wilden oder romantischen Look hast. Zu deinen Locken verhilft. Locken sind voll im Trend und zeigen Temperament und Lebenslust. Außerdem schmeicheln sie Deinem Typ und machen das Haar lebendig. Auf diese Mode solltest Du nicht verzichten und Dein Haar ob kurz oder lang nach Deinen Wünschen Stylen. Mit der richtigen Pflege ist auch eine optimale Sprungkraft garantiert.

Please follow and like us:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>